Airport Hahn
  • Der Verein unterstützt FFHG
  • Wirbt für größere Akzeptanz des Flughafens
  • Positioniert FFHG als Arbeitgeber
seit 1992

Deutschlands größtes ehrenamtliches Schulmusikprojekt gastiert in der Hunsrückhalle in Simmern

Das Musical „Sternenprinzessin“ der IGS Pellenz, Plaidt begeisterte bisher über 14.000 Zuschauer!!

Hahn. Die Hochschule der Polizei (HdP) und der Förderverein On Stage präsentieren am 29.05.2018, 19 Uhr, das Musical „Sternenprinzessin“ der IGS Plaidt-Pellenz in der Stadthalle in Simmern.

„Pünktchen und Anton“ war im Mai 1999 das erste Musicalprojekt der damaligen Hauptschule Pellenz, Plaidt in der Vordereifel! Die Schülermusicals der jetzigen IGS Pellenz aus der Feder von Martin Becker und Hans Bretz sind ein großer Sympathie- und Werbeträger der Region. Auszeichnungen, wie 2005/06 Kulturbotschafter in Rheinland-Pfalz, Kulturförderpreisträger Kreis Mayen-Koblenz 2007, Landespräventionspreis 2011, Förderpreis der Lotto-Stiftung 2012 in der Kategorie Kultur + Kunst, Deutscher Bürgerpreis des Landkreises Mayen-Koblenz 2015 sowie Ehrenamtspreis - Lapidea-Stiftung für Kunst und Kultur, Mayen 2017 belegen die hohe Wertschätzung.

Mit bislang 200 Aufführungen und ca. 105.000 Zuschauern (seit 1999) ist es das größte ehrenamtliche Schul-Musik-Projekt Deutschlands, an dem ausnahmslos Schülerinnen und Schüler einer einzigen Schule teilnehmen. Ca. 1.200 Akteure (inklusive der aktuellen Produktion) haben bei den Produktionen als Darsteller(innen), Tänzer(innen),

Chormitglieder, Bühnenarbeiter mitgewirkt.

Am 11. November 2016 feierte das neue Musical „Sternenprinzessin“ in der Plaidter Hummerich-Halle Premiere! Es folgten Kottenheim, Mülheim-Kärlich und Polch 2017! Insgesamt 26 Vorstellungen mit ca. 14.000 begeisterten Zuschauern, davon dreizehn Schulvorstellungen, waren ausverkauft. In der Hunsrückhalle Simmern sind die Pellenzer erstmals zu Gast!

„Sternenprinzessin“ wird mit fünf wechselnden Besetzungen aufgeführt.

Nahezu alle Proben seit August 2015 absolvierten die Aktiven in ihrer Freizeit, auch in den Ferien! Professionelle Unterstützung erhalten die Akteure durch Tanzlehrerin Maria Köhler, die der Musical-Förderverein On Stage e.V. seit Jahren engagiert hat.

Zur Handlung: Außerirdische, Prinzessin Paschira und ihre zwei pubertierenden Zöglinge, landen in Brücktal, dem fremdenfreundlichsten Ort Deutschlands. Dort wird bei einer „Multikulturellen Woche“ mit internationalen Gästen die „Sternenprinzessin“ gewählt. Aber auch hier gibt es eine latente Fremdenfeindlichkeit, die Angst vor den Fremden wird für eigene Zwecke genutzt! Paschira unterstützt die zugezogene Emma bei der Wahl gegen die reiche Unter-nehmertochter.

In ca. 2,5 Stunden Spielzeit mit vielen Songs und Tänzen entwickelt sich eine sehr emotionale Geschichte um ein Thema, das leider mehr als aktuell ist. Neben Menschen, die ihre Macht ausnutzen, und einem unsympathischen

Gangster dürfen natürlich Gags einiger lustiger Gestalten nicht fehlen. Es lohnt sich mit Sicherheit, die neue Produktion der IGS Pellenz zu besuchen. Wie immer professionelle Ton- und Lichttechnik so wie ein beeindruckendes Bühnenbild garantieren den Akteuren, die ausnahmslos live singen, einwandfreie Rahmenbedingungen und dem Publikum fast drei Stunden Musicalfieber pur!

Wo erhält man Eintrittskarten? Karten im Vorverkauf gibt es bei der Tourist-Information Kirchberg,
Bürgerbüro Verbandsgemeinde Rhaunen, Tourist-Information Simmern, Tourist-Information Emmelshausen (ZaP) und bei der Tourist-Information Kastellaun.

An der HdP werden die Karten im Bistro TATORT oder bei H. Liesenfeld , Gebäude 40, Zimmer 335, (Tel. 06543 / 985-933) angeboten.

Die Eintrittspreise wurden mit 12 Euro für Erwachsene und 6 Euro für Kinder von den Organisatoren bewusst moderat festgelegt. Weitere detaillierte Infos unter www.sternenprinzessin.com!

Plakat zur Veranstaltung als PDF ansehen...

Zurück